Second Home

/
0 Comments




Als allererstes: Es tut uns unglaublich Leid, dass wir so lange nichts geschrieben haben! Klar es war Weihnachten und alles, aber trotzdem das ist eigentlich keine Entschuldigung. Aber es gibt ein paar Sachen, die uns aktuell ziemlich vom Schreiben abhalten:

- Carinas Klausuren im Februar
- Mein Umzug
- Meine erste Praxisphase in meinem Unternehmen
- Das iConfess-Geburtstagsgeschenk!

Ja, Ihr habt richtig gehört! iConfess wird diesen Monat ein Jahr alt und um das zu feiern haben wir wirklich eine echt große Post Reihe und auch ein VIDEO in Planung. Letzteres ist schwieriger als gedacht, oder kennt Ihr etwa coole GEMAfreie Musik? Wenn ja, es wäre uns eine riesige Hilfe, wenn Ihr uns in den Kommentaren Vorschläge dazu da lasst :)

So, jetzt zum eigentlichen Post: In letzter Zeit hat besonders eine Sache viel Aufmerksamkeit gekostet: Ich bin nämlich mal wieder umgezogen und habe jetzt eine neue Wohnung in Mainz! Ich war schon Jetsetter-Style im Einwohnermeldeamt und habe meinen neuen Zweitwohnsitz eintragen lassen ;)

Mein schnuckelig-kleines Zimmer wollte ich natürlich noch ordentlich einrichten. Ich muss sagen, dass das eine Menge Spaß gemacht hat. All das Stöbern in Design-Home-Zeitschriften war ein Traum. Ich liebe den skandinavischen Stil, ganz simpel, ohne viel Schnickschnack und am liebsten mit möglichst wenig Farbe. Natürlich sollte mich das kein Vermögen kosten aber trotzdem etwas her machen. Ich stelle Euch jetzt mal ein paar meiner Ideen vor, hoffentlich gefällt es Euch!

Ganz oben seht Ihr meine Bilderwand. Die Rahmen sind alle von Ikea und die Uhr auch. Die Bilder stammen aber alle von ganz besonderen Orten: Die große goldene Landkarte ist mein Schatz! Ich habe sie in Camden in London gekauft und es ist eigentlich eine Karte, auf der man alle Orte, an denen man schon mal war wegrubbeln kann. Dafür ist mir das gute Stück aber viel zu schade! Deswegen habe ich es jetzt eingerahmt. Daneben und darunter sind zwei Postkarten von der Marke Lagerhaus in Stockholm. Das quadratische Bild ist aus dem Atelier meiner Uni. Wir haben Mediendesigner, die dort arbeiten und ich habe dieses Stück dort gefunden. Das "Move" Bild ist eigentlich ein Flyer von Zara, den ich etwas zurecht gestutzt habe ;)




Hier seht Ihr meine Schreibtischdeko. Das Notizbuch mit den goldenen Kreuzen ist aus dem Museumsshop des Tate Modern in London. Die kleine Tasche von Bobbi Brown fungiert als Stifthalter. In der Ikea-Laterne befindet sich eine Vanillekerze. Ich liebe den Duft von Vanille! 
Die Vasen sind eigentlich Sylter-Salatdressing-Flaschen! Ich finde sie sehen super aus und sind so einfach zu beschaffen ;)



Auf meinem neuen MacBook seht Ihr meine Tumblr-Site - schaut gerne mal vorbei! http://elisaempire.tumblr.com

In meinem Bett liegen jede Menge Ikea Kissen. Die Bettwäsche ist allerdings von Ahlens in Stockholm. Mein Bett ist quasi das Zentrum meiner Wohnung - hier verbringe ich die meiste Zeit und es ist einfach so gemütlich morgens hier seinen ersten Tee zu trinken.




Meine Wohnung war früher mal Teil einer Weinkellerei, deswegen ist die Decke an ihrer höchsten Stelle an die vier Meter hoch! Hier seht ihr meinen Kleiderschrank, der etwas versteckt meine ganzen Schätze birgt ;) 
Auf dem Boden liegt ein unglaublich toller Teppich von Urbanara! Das ist ein wirklich tolles Berliner Label, die übrigens auch ziemlich tolle Deko haben ;)

British Magazines 


Meine Pinnwand! Endlich hab ich eine. Noch ist nicht so viel daran befestigt, bloß eine Postkarte aus London, Carinas Weihnachtskärtchen und ein Zitat von Graf von Zeppelin. Aber die Sammlung wird wachsen, da bin ich sicher.




So und hier haben wir das Glanzstück meiner Wohnung! Die Lampe "Silvia" von Vita. Dänisches Design, dass meine tolle Decke richtig zur Geltung bringt! Ich liebe die Facetten und diese blütenartige Form einfach.

Das war ein kleiner Einblick in meine neuen vier Wände. Was haltet Ihr von der Wohnung? Und wer von Euch wohnt schon alleine? Ich bin gespannt auf Eure Erfahrungen :)

Alles Liebe
Eure Elisa



You may also like

Keine Kommentare:

Follower